Fußruhen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 9: Zeile 9:
  
 
==Ausführungen==
 
==Ausführungen==
{|class="wikitable"
+
<gallery widths="220" heights="220" perrow="4">
|[[Datei:Fußruhen.jpg|250px]]
+
Datei:Fußruhen.jpg|'''Zeitraum:''' vrmtl. 70er/80er Jahre<br>'''Verwendung:''' Zubehörteil<br>'''Material:''' Dunststoff, Stahl verzinkt<br>'''Hersteller:''' VEB Derby-Kinderfahrzeuge '''Bemerkungen:'''
|-
+
gallery>
| style="vertical-align:top"|
+
*Verwendung von ? bis ?
+
*Verbaut: nur als Zubehör, nicht vom Werk
+
*Material: Kunststoff, Stahl verzinkt
+
*Farben: Kunststoff farblos, weiß, grau, rot und gelb
+
  
  
 
[[Kategorie: Zubehörteile]]
 
[[Kategorie: Zubehörteile]]

Version vom 18. April 2013, 12:25 Uhr

Fußruhen, auch Fußrasten, dienten dem Absetzen der Füße von Kindern bei der Nutzung eines Kindersitzes, der auf dem Oberrohr des Fahrradrahmens montiert wurde. Fußruhen wurden stets zusammen mit einem Speichenschutz angebracht, der verhinderte, dass die Füße des Kindes in das Laufrad gerieten.


Hersteller


Ausführungen