Datierung Diamant Fahrräder

Aus DDR-FahrradWiki
Version vom 11. Januar 2011, 02:46 Uhr von Mr. Tonzy Linder (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Die zeitliche Einordnung von Fahrrädern ist auf verschiedene Arten möglich, die im folgenden vorgestellt werden sollen. Die Methoden sind nach Genauigkeit geord…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die zeitliche Einordnung von Fahrrädern ist auf verschiedene Arten möglich, die im folgenden vorgestellt werden sollen. Die Methoden sind nach Genauigkeit geordnet; von genau zu ungenau.

Datierung mit Hilfe der Rahmennummer

Mit der Rahmennummer eines Diamant-Fahrrades lässt sich das Baujahr sehr genau feststellen, da entsprechende Werkslisten existieren. Allerdings sollte bei dieser Methode das Gesamtbild nicht außer Acht gelassen werden, denn eine schlecht eingeschlagene oder übersehene Ziffer kann das Ergebnis der Datierung erheblich verfälschen. In Einzelfällen wurde die Rahmennummer auch schon im Werk falsch eingeschlagen. Dieses Problem tritt offenbar besonders häufig bei Tourenrad-Modellen der 50er Jahre auf, wodurch diese aufgrund der fehlenden ersten Ziffern fälschlicherweise in die 20er Jahre datiert werden.

Rahmennummerliste:

Rahmennummer Baujahr
von bis
126.040
1914
126.041
127.903
1915
127.904
131.926
1916

Datierung mit Hilfe von Anbauteilen

Datierung mit Hilfe des Steuerkopfschildes