Bremsen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
Zeile 3: Zeile 3:
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
Datei:Gestängebremse.JPG|Gestängebremse, wie sie bis in die 60er Jahre an Tourenrädern verbaut wurde, NSU-Form ([[Diamant]]-Tourenräder hatten der anderen Lenkerform angepasste Bremsgriffe), Verbindung zwischen Griff und Bremsstange gesteckt, bei [[Möve]] und [[Simson]]-Rädern auch verschraubt, Hersteller: u.a [[Mifa]], verwendet von 194? bis 196?, Material: Stahl verchromt
 
Datei:Gestängebremse.JPG|Gestängebremse, wie sie bis in die 60er Jahre an Tourenrädern verbaut wurde, NSU-Form ([[Diamant]]-Tourenräder hatten der anderen Lenkerform angepasste Bremsgriffe), Verbindung zwischen Griff und Bremsstange gesteckt, bei [[Möve]] und [[Simson]]-Rädern auch verschraubt, Hersteller: u.a [[Mifa]], verwendet von 194? bis 196?, Material: Stahl verchromt
Datei:BremseExport.jpg|Gestängebremse für vorne und hinten, wie sie an "englischen" Export-Fahrrädern verbaut wurden, Material: Stahl verchromt
+
Datei:BremseExport.jpg|Gestängebremse für vorne und hinten, wie sie an "englischen" Export-Fahrrädern verbaut wurden, Material: Stahl verchromt. Bis etwa 1958 wurde die Gestängeumlenkung in Nähe der Steuerkopfmuffe mit einer Schelle befestigt, danach in eine angelöteten Hülse geschraubt.
 
</gallery>
 
</gallery>
  

Version vom 8. Mai 2011, 00:26 Uhr

Stempelbremsen

  • Gestängebremsen
  • Seilzugstempelbremsen

Felgenbremsen

  • Bremsgriffe für Sporträder


  • Bremsgriffe für Rennräder


  • Felgenbremsschenkel