Bremsen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus DDR-FahrradWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Stempelbremsen mit Seilzug)
K
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
==Stempelbremsen==
 
==Stempelbremsen==
<br>
 
 
===Stempelbremsen mit Gestänge===
 
===Stempelbremsen mit Gestänge===
 
 
Bei dieser sehr einfachen Bremse wird mit Hilfe eines Hebels und einer Bremsstange der Bremsschuh von oben auf das Vorderrad gedrückt. Diese Konstruktion führt jedoch zu einem hohen Reifenverschleiß. Zudem ist ihr Wirkungsgrad nur gering. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass sich die Bremshebel nur bedingt mit verschiedenen [[Lenker|Lenkerformen]] kombinieren lassen.  
 
Bei dieser sehr einfachen Bremse wird mit Hilfe eines Hebels und einer Bremsstange der Bremsschuh von oben auf das Vorderrad gedrückt. Diese Konstruktion führt jedoch zu einem hohen Reifenverschleiß. Zudem ist ihr Wirkungsgrad nur gering. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass sich die Bremshebel nur bedingt mit verschiedenen [[Lenker|Lenkerformen]] kombinieren lassen.  
 
Wurden anfangs noch zahlreiche Tourenräder, Tourensporträder sowie Kinder- und Jugendräder mit einer solchen Bremse über dem Vorderrad ausgerüstet, so ging deren Verbreitung seit Anfang der 1960er Jahre zurück. Noch bis etwa 1970 wurden die 28"-[[Mifa Tourenräder|Tourenräder]] von [[Mifa]] damit ausgestattet.
 
Wurden anfangs noch zahlreiche Tourenräder, Tourensporträder sowie Kinder- und Jugendräder mit einer solchen Bremse über dem Vorderrad ausgerüstet, so ging deren Verbreitung seit Anfang der 1960er Jahre zurück. Noch bis etwa 1970 wurden die 28"-[[Mifa Tourenräder|Tourenräder]] von [[Mifa]] damit ausgestattet.
Zeile 22: Zeile 20:
  
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
Datei:StempelbremseKomplett.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Gestänge'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1945 - ca. 1970<br>'''Verwendung:''' Tourenräder aller Hersteller sowie frühe [[Mifa Sporträder|Sporträder]] von [[Mifa]] und frühe [[Diamant Tourensportrad-Modelle|Tourensporträder]] von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Bemerkungen:''' Verbindung zwischen Griff und Bremsstange gesteckt, hergestellt u.a von [[Diamant]], [[Mifa]], [[Möve]]
+
Datei:StempelbremseKomplett.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Gestänge'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1945 - ca. 1970<br>'''Verwendung:''' Tourenräder aller Hersteller sowie frühe [[Mifa Sporträder|Sporträder]] von [[Mifa]] und frühe [[Diamant Tourensportrad-Modelle|Tourensporträder]] von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Bemerkungen:''' Verbindung zwischen Griff und Bremsstange gesteckt, hergestellt u.a von [[Diamant]], [[Mifa]], [[Möve]], Anfang/Mitte der 50er Jahre auch in verzinkter Ausführung bekannt
 +
 
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Gestänge'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 19??<br>'''Verwendung:''' Fahrräder von [[Möve]] und [[Simson]]<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Bemerkungen:''' Verbindung zwischen Griff und Bremsstange verschraubt, hergestellt u.a von [[Simson]], [[Möve]]
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Gestänge'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 19??<br>'''Verwendung:''' Fahrräder von [[Möve]] und [[Simson]]<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Bemerkungen:''' Verbindung zwischen Griff und Bremsstange verschraubt, hergestellt u.a von [[Simson]], [[Möve]]
 +
 
Datei:Stempelbremse Detail Orthopädie Königssee.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Gestänge'''</p></center>'''Zeitraum:''' vermutlich 50er Jahre<br>'''Verwendung:''' u.a. [[Brandenburg]]-Fahrräder<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Bemerkungen:''' hergestellt von [[Orthopädie Königsee]]
 
Datei:Stempelbremse Detail Orthopädie Königssee.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Gestänge'''</p></center>'''Zeitraum:''' vermutlich 50er Jahre<br>'''Verwendung:''' u.a. [[Brandenburg]]-Fahrräder<br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Bemerkungen:''' hergestellt von [[Orthopädie Königsee]]
 +
 
Datei:StempelbremseKrone.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Gestänge'''</p></center>'''Zeitraum:''' vermutlich 50er Jahre<br>'''Verwendung:''' <br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Bemerkungen:''' hergestellt von [[Orthopädie Königsee]], Variante mit Krone als Logo
 
Datei:StempelbremseKrone.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Gestänge'''</p></center>'''Zeitraum:''' vermutlich 50er Jahre<br>'''Verwendung:''' <br>'''Material:''' Stahl (verchromt)<br>'''Bemerkungen:''' hergestellt von [[Orthopädie Königsee]], Variante mit Krone als Logo
Datei:GestängebremseAlu.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremshebel für Gestängebremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' frühe Nachkriegsproduktion <br>'''Verwendung:''' Möve-Tourenrad um 1947/1948'''<br>Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' vrmtl. Ersatz für Stahl-Bremshebel aufgrund Materialmangels
+
 
 +
Datei:GestängebremseAlu.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremshebel für Gestängebremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' frühe Nachkriegsproduktion <br>'''Verwendung:''' gefunden an Möve-Tourenrad um 1947/1948'''<br>Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' vrmtl. Ersatz für Stahl-Bremshebel aufgrund Materialmangels
 
</gallery>
 
</gallery>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
===Stempelbremsen mit Seilzug===
 
===Stempelbremsen mit Seilzug===
 
 
Seilzugstempelbremsen werden durch [[Bowdenzüge]] betätigt. Auch hier wird ein Bremsschuh von oben auf das Vorderrad gedrückt. Gegenüber der Betätigung mittels Gestänge ergibt sich so der Vorteil, unterschiedliche Lenkerformen verwenden zu können. Der Hauptnachteil besteht auch hier in der geringen Bremswirkung und dem hohen Reifenverschleiß. Zudem sind Stempelbremsen mit Bowdenzugbetätigung alles andere als wartungsfreundlich. Trotzdem wurden noch bis 1990 zahlreiche Tourensport- und Klappräder mit dieser Vorderradbremse ausgerüstet.
 
Seilzugstempelbremsen werden durch [[Bowdenzüge]] betätigt. Auch hier wird ein Bremsschuh von oben auf das Vorderrad gedrückt. Gegenüber der Betätigung mittels Gestänge ergibt sich so der Vorteil, unterschiedliche Lenkerformen verwenden zu können. Der Hauptnachteil besteht auch hier in der geringen Bremswirkung und dem hohen Reifenverschleiß. Zudem sind Stempelbremsen mit Bowdenzugbetätigung alles andere als wartungsfreundlich. Trotzdem wurden noch bis 1990 zahlreiche Tourensport- und Klappräder mit dieser Vorderradbremse ausgerüstet.
  
  
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
Datei:Optima-stempelbremse.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse von [[Optima]]'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 195?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''  
+
Datei:Optima-stempelbremse.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse von [[Optima]]'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 195?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''
 +
 
 
Datei:Stempelbremse Mifa.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 195? (abgebildete Bremse: Baujahr 1957)<br>'''Verwendung:''' [[Mifa Sporträder|Sporträder]] von [[Mifa]]<br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''  
 
Datei:Stempelbremse Mifa.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 195? (abgebildete Bremse: Baujahr 1957)<br>'''Verwendung:''' [[Mifa Sporträder|Sporträder]] von [[Mifa]]<br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''  
 +
 
Datei:Bild25 098.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 195? (abgebildete Bremse: Baujahr 1954)<br>'''Verwendung:''' [[Mifa Sporträder|Sporträder]] von [[Mifa]] <br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''  
 
Datei:Bild25 098.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 195? (abgebildete Bremse: Baujahr 1954)<br>'''Verwendung:''' [[Mifa Sporträder|Sporträder]] von [[Mifa]] <br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''  
 +
 
Datei:Bild25 093.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 196?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''  
 
Datei:Bild25 093.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 196?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''  
 +
 
Datei:Stempelbremse Bowdenzug Zubehoer.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' ?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Stahl, verchromt<br>'''Bemerkungen:''' Zubehör
 
Datei:Stempelbremse Bowdenzug Zubehoer.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' ?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Stahl, verchromt<br>'''Bemerkungen:''' Zubehör
  
 
Datei:Stempel 59.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:1958-19?? '''<br>Verwendung:Diamant Tourensporträder <br>'''Material:''' Stahl, verchromt, Alu <br>'''Bemerkungen:''' Ober- und Unterteil ineinander gehakt, Rändelmutter als Kontermutter
 
Datei:Stempel 59.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:1958-19?? '''<br>Verwendung:Diamant Tourensporträder <br>'''Material:''' Stahl, verchromt, Alu <br>'''Bemerkungen:''' Ober- und Unterteil ineinander gehakt, Rändelmutter als Kontermutter
  
Datei:Stempel 62.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19??-1962<br>'''Verwendung:''' Diamant Tourensporträder<br>'''Material:''' Stahl, verchromt, Alu<br>'''Bemerkungen: Ober und Unterteil ineiander gehakt, Sechskantmutter als Kontermutter'''  
+
Datei:Stempel 62.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19??-1962<br>'''Verwendung:''' Diamant Tourensporträder<br>'''Material:''' Stahl, verchromt, Alu<br>'''Bemerkungen: Ober- und Unterteil ineinander gehakt, Sechskantmutter als Kontermutter'''  
  
Datei:Stempel 63.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1963-ca 1970<br>'''Verwendung:''' Diamant Tourensporträder, Mifa Klapp- und Kinderräder<br>'''Material:''' Stahl, verchromt, Alu<br>'''Bemerkungen: Ober und Unterteil verschraubt, Sechskantmutter als Kontermutter'''
+
Datei:Stempel 63.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1963-ca 1970<br>'''Verwendung:''' Diamant Tourensporträder, Mifa Klapp- und Kinderräder<br>'''Material:''' Stahl, verchromt, Alu<br>'''Bemerkungen: Ober- und Unterteil verschraubt, Sechskantmutter als Kontermutter'''
 
+
Datei:Stempel_frühe_70er.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:'''ca 1970-197?<br>'''Verwendung:''' Diamant Tourensporträder, Mifa Touren- Klapp- und Kinderräder<br>'''Material:''' Stahl, verchromt, Kunststoff<br>'''Bemerkungen: Ober und Unterteil verschraubt, Oberteil aus Plaste, Sechskantmutter als Kontermutter'''
+
 
+
Datei:Bild25082.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 197? - ca 1980<br>'''Verwendung:''' Tourenräder, ([[Mifa]]), Tourensporträder ([[Diamant]], Mifa), Klappräder<br>'''Material:''' Stahl, Kunststoff<br>'''Bemerkungen:'''Ober und Unterteil verschraubt, Oberteil und Bowdenzugführung aus Plaste, beige
+
 
+
Datei:Stempel 80er.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' ca. 1980 - 1990<br>'''Verwendung:''' Tourenräder, ([[Mifa]]), Tourensporträder ([[Diamant]], [[ Ifa Touring]], Mifa), Klappräder<br>'''Material:''' Stahl, Kunststoff<br>'''Bemerkungen:'''Ober und Unterteil verschraubt, Oberteil und bowdenzugführung aus Plaste, schwarz
+
  
 +
Datei:Stempel_frühe_70er.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:'''ca 1970-197?<br>'''Verwendung:''' Diamant Tourensporträder, Mifa Touren- Klapp- und Kinderräder<br>'''Material:''' Stahl, verchromt, Kunststoff<br>'''Bemerkungen:''' Ober- und Unterteil verschraubt, Oberteil aus Plaste, Sechskantmutter als Kontermutter
  
 +
Datei:Bild25082.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' 197? - ca 1980<br>'''Verwendung:''' Tourenräder, ([[Mifa]]), Tourensporträder ([[Diamant]], Mifa), Klappräder<br>'''Material:''' Stahl, Kunststoff<br>'''Bemerkungen:'''Ober- und Unterteil verschraubt, Oberteil und Bowdenzugführung aus Plaste, beige
  
 +
Datei:Stempel 80er.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Stempelbremse mit Seilzug'''</p></center>'''Zeitraum:''' ca. 1980 - 1990<br>'''Verwendung:''' Tourenräder ([[Mifa]]), Tourensporträder ([[Diamant]], [[ IFA Touring]], Mifa), Klappräder<br>'''Material:''' Stahl, Kunststoff<br>'''Bemerkungen:''' Ober- und Unterteil verschraubt, Oberteil und bowdenzugführung aus Plaste, schwarz
  
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? -1963/64<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Alu<br>'''Bemerkungen: mit Wulst'''
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? -1963/64<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Alu<br>'''Bemerkungen: mit Wulst'''
Zeile 61: Zeile 63:
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1963/64 - ca 1970<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Alu<br>'''Bemerkungen:'''
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1963/64 - ca 1970<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Alu<br>'''Bemerkungen:'''
  
Datei:Stempelführung 70er alt.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' ca 1970 -197?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Plaste<br>'''Bemerkungen: Mutter vergossen, verschiedene Grautöne möglich'''
+
Datei:Stempelführung 70er alt.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' ca 1970 - 197?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Plaste<br>'''Bemerkungen: Mutter vergossen, verschiedene Grautöne möglich'''
 
+
Datei:Stempelführung neu.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 197? -1990<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Plaste<br>'''Bemerkungen: Mutter gesteckt, Versteifung '''
+
 
+
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:'''197? -ca 1980<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Plaste<br>'''Bemerkungen: Mutter gesteckt, Versteifung, beige '''
+
 
+
Datei:IMG 0519.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' ca 1980- 1990<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Plaste<br>'''Bemerkungen: Mutter gesteckt, Versteifung, schwarz '''
+
  
 +
Datei:Stempelführung neu.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 197? - 1990<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Plaste<br>'''Bemerkungen: Mutter gesteckt, Versteifung '''
  
 +
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:'''197? - ca. 1980<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Plaste<br>'''Bemerkungen: Mutter gesteckt, Versteifung, beige '''
  
 +
Datei:IMG 0519.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Führung für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' ca 1980 - 1990<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Plaste<br>'''Bemerkungen: Mutter gesteckt, Versteifung, schwarz '''
  
 
Datei:Bild25 100.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremsgriff für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - ca. 195?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''
 
Datei:Bild25 100.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremsgriff für Stempelbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - ca. 195?<br>'''Verwendung:''' ?<br>'''Material:''' Stahl<br>'''Bemerkungen:'''
Zeile 86: Zeile 85:
  
 
==Felgenbremsen und Zubehör==
 
==Felgenbremsen und Zubehör==
 
 
Bei einer Felgenbremse werden die Bremsschuhe seitlich gegen die Felge gedrückt. Dies erfordert ein [[Felgen|Felgenprofil]] mit geraden Seitenflächen. Felgenbremsen werden stets mit [[Bowdenzüge|Bowdenzügen]] bedient. Sie können sowohl als Vorderrad- als auch als Hinterradbremse eingesetzt werden und der Wirkungsgrad von Felgenbremsen ist deutlich größer als bei Stempelbremsen.
 
Bei einer Felgenbremse werden die Bremsschuhe seitlich gegen die Felge gedrückt. Dies erfordert ein [[Felgen|Felgenprofil]] mit geraden Seitenflächen. Felgenbremsen werden stets mit [[Bowdenzüge|Bowdenzügen]] bedient. Sie können sowohl als Vorderrad- als auch als Hinterradbremse eingesetzt werden und der Wirkungsgrad von Felgenbremsen ist deutlich größer als bei Stempelbremsen.
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
<br>
 
===Bremshebel für Fahrräder mit Felgenbremsen===
 
===Bremshebel für Fahrräder mit Felgenbremsen===
 
 
Die ersten Bremshebel für die Sporträder aus DDR-Produktion orientierten sich technisch stark an den Bremsgriffen der Rennräder, waren ebenfalls aus Aluminiumblech gefertigt und wurden auch mit Schellen (22mm) am Lenker befestigt. Ab 1958 wurden dann Bremshebel von [[MILA]] verwendet, die sich an den ebenfalls von [[MILA]] produzierten Armaturen für Motorräder orientierten und in der Fertigung deutlich einfacher waren. Sie bestehen jeweils aus nur zwei Aluminiumgussteilen, die über einen Bolzen verbunden sind.<br>
 
Die ersten Bremshebel für die Sporträder aus DDR-Produktion orientierten sich technisch stark an den Bremsgriffen der Rennräder, waren ebenfalls aus Aluminiumblech gefertigt und wurden auch mit Schellen (22mm) am Lenker befestigt. Ab 1958 wurden dann Bremshebel von [[MILA]] verwendet, die sich an den ebenfalls von [[MILA]] produzierten Armaturen für Motorräder orientierten und in der Fertigung deutlich einfacher waren. Sie bestehen jeweils aus nur zwei Aluminiumgussteilen, die über einen Bolzen verbunden sind.<br>
 
Diese Bremshebel wurden dann ohne große technische Änderungen bis zum Ende der DDR produziert und an den Fahrradmodellen mit Felgenbremsen verbaut.
 
Diese Bremshebel wurden dann ohne große technische Änderungen bis zum Ende der DDR produziert und an den Fahrradmodellen mit Felgenbremsen verbaut.
Zeile 98: Zeile 95:
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
Datei:Bremshebel Sportrad 1955 ungemarkt.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Bremshebel (ungeprägt)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1954 - 1955<br>'''Verwendung:''' [[Mifa]]-Sporträder und [[Diamant]]-Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:'''
 
Datei:Bremshebel Sportrad 1955 ungemarkt.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Bremshebel (ungeprägt)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1954 - 1955<br>'''Verwendung:''' [[Mifa]]-Sporträder und [[Diamant]]-Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:'''
 +
 
Datei:SportbremsgriffOptima.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Bremshebel'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1955 - 1957<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]]-Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' mit Prägung ''"Optima"''; baugleich weiterproduziert von [[Alda]]
 
Datei:SportbremsgriffOptima.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Bremshebel'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1955 - 1957<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]]-Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' mit Prägung ''"Optima"''; baugleich weiterproduziert von [[Alda]]
 +
 
Datei:Alda-bremshebel.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Bremshebel'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1957 - 1958<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]]-Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:'''  mit Prägung ''"Alda"''
 
Datei:Alda-bremshebel.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Bremshebel'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1957 - 1958<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]]-Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:'''  mit Prägung ''"Alda"''
 
</gallery>
 
</gallery>
 +
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
Datei:Mila bremshebel.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[MILA]]-Bremshebel<br>(1. Ausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1958 bis mind. 1974<br>'''Verwendung:''' Tourensport- und Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' erste Version mit Klemmschraube unterhalb des Lenkers
 
Datei:Mila bremshebel.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[MILA]]-Bremshebel<br>(1. Ausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1958 bis mind. 1974<br>'''Verwendung:''' Tourensport- und Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' erste Version mit Klemmschraube unterhalb des Lenkers
 +
 
Datei:Bild25 040.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[MILA]]-Bremshebel<br>(2. Ausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' frühestens 1974 bis 1990<br>'''Verwendung:''' Tourensport- und Sporträder, Klappräder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' zweite Version mit Klemmschraube in Ebene des Lenkers
 
Datei:Bild25 040.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[MILA]]-Bremshebel<br>(2. Ausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' frühestens 1974 bis 1990<br>'''Verwendung:''' Tourensport- und Sporträder, Klappräder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' zweite Version mit Klemmschraube in Ebene des Lenkers
 +
 
Datei:Bremshebel abgerundet.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[MILA]]-Bremshebel<br>(Exportausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 198? bis 1990<br>'''Verwendung:''' vrmtl. nur für Exportausführungen<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' Ende des Bremshebels abgerundet
 
Datei:Bremshebel abgerundet.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[MILA]]-Bremshebel<br>(Exportausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 198? bis 1990<br>'''Verwendung:''' vrmtl. nur für Exportausführungen<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' Ende des Bremshebels abgerundet
 
</gallery>
 
</gallery>
Zeile 110: Zeile 112:
  
 
===Bremsgriffe für Rennräder===
 
===Bremsgriffe für Rennräder===
 
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
Datei:Bremshebel-50er.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremsgriff mit Doppelbolzen'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1957 bis 196?<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' ein Bolzen als Scharnier für den Hebel und einer zur Befestigung am Lenker (nur direkte Verschraubung; keine Schellenbefestigung möglich)
 
Datei:Bremshebel-50er.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremsgriff mit Doppelbolzen'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1957 bis 196?<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' ein Bolzen als Scharnier für den Hebel und einer zur Befestigung am Lenker (nur direkte Verschraubung; keine Schellenbefestigung möglich)
 +
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremsgriff für Rennräder'''</p></center>'''Zeitraum:''' 196? bis 19??<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' Befestigung am Lenker mittels Schelle
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremsgriff für Rennräder'''</p></center>'''Zeitraum:''' 196? bis 19??<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' Befestigung am Lenker mittels Schelle
 +
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremsgriff mit Gummihülle'''</p></center>'''Zeitraum:''' 196? bis 19??<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' Befestigung am Lenker mittels Schelle
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''Bremsgriff mit Gummihülle'''</p></center>'''Zeitraum:''' 196? bis 19??<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' Befestigung am Lenker mittels Schelle
 +
 
Datei:Rasant bremshebel.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Bremsgriff für Mittelzugbremsen'''</p></center>'''Zeitraum:''' 70er Jahre<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' graue Kunststoff- beschichtung; integrierte Zugentlaster (Langloch und Druckfeder)
 
Datei:Rasant bremshebel.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Bremsgriff für Mittelzugbremsen'''</p></center>'''Zeitraum:''' 70er Jahre<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' graue Kunststoff- beschichtung; integrierte Zugentlaster (Langloch und Druckfeder)
 +
 
Datei:Bremshebel-seitenzug.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Bremsgriff für Seitenzugbremsen'''</p></center>'''Zeitraum:''' 80er Jahre<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' schwarze Kunststoff- beschichtung; ohne Zugentlaster
 
Datei:Bremshebel-seitenzug.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Bremsgriff für Seitenzugbremsen'''</p></center>'''Zeitraum:''' 80er Jahre<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' schwarze Kunststoff- beschichtung; ohne Zugentlaster
 +
 
Datei:Bremshebel-mittelzug.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Bremsgriff für Mittelzugbremsen'''</p></center>'''Zeitraum:''' 80er Jahre<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' schwarze Kunststoff- beschichtung; integrierte Zugentlaster (Langloch und Druckfeder)
 
Datei:Bremshebel-mittelzug.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Bremsgriff für Mittelzugbremsen'''</p></center>'''Zeitraum:''' 80er Jahre<br>'''Verwendung:''' Rennräder von [[Diamant]]<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' schwarze Kunststoff- beschichtung; integrierte Zugentlaster (Langloch und Druckfeder)
 +
 
Datei:Rasant-Bremshebel-Type-700.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Bremsgriff für TYPE 700'''</p></center>'''Zeitraum:''' ?<br>'''Verwendung:''' Zubehörteil<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' [http://velobase.com/ViewComponent.aspx?ID=A68B10CE-F275-4580-9920-3DCF5B61B1AA&Enum=118&AbsPos=17 Campagnolo Record - Kopie]; Griffstück schwarz eloxiert, mit Kunststoff überzogen oder blank ausgeführt
 
Datei:Rasant-Bremshebel-Type-700.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Bremsgriff für TYPE 700'''</p></center>'''Zeitraum:''' ?<br>'''Verwendung:''' Zubehörteil<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' [http://velobase.com/ViewComponent.aspx?ID=A68B10CE-F275-4580-9920-3DCF5B61B1AA&Enum=118&AbsPos=17 Campagnolo Record - Kopie]; Griffstück schwarz eloxiert, mit Kunststoff überzogen oder blank ausgeführt
 
</gallery>
 
</gallery>
Zeile 124: Zeile 131:
 
===Felgenbremsen===
 
===Felgenbremsen===
  
Felgenbremsen fanden in den 50er Jahren zunächst nur am Diamant-Rennrad [[Diamant Modell 167|Modell 167]] und den [[Diamant Sportrad-Modelle|Sportradvarianten]] dieser Zeit Verwendung. Die ersten Bremsen produzierte das Erfurter [[Optima]]-Werk, wobei sie wie auch die Bremshebel zunächst noch ohne Prägung ausgeliefert wurden. Erst ab 1955 fand sich dann der charakteristische Optima-Schriftzug auf den Bremsschenkeln. Ab diesem Jahr wurde auch eine verstärkte Ausführung mit breiteren Bremsschenkeln (vor allem im mittleren Teil) hergestellt, die vermutlich den größeren Belastungen am Vorderrad standhalten sollte. Aufgrund der leichten Austauschbarkeit ist hier keine endgültige Aussage möglich, doch zeichnet sich folgendes Muster ab:<br>
+
Felgenbremsen fanden in den 50er Jahren zunächst nur am Diamant-Rennrad [[Diamant Modell 167|Modell 167]] und den [[Diamant Sportrad-Modelle|Sportradvarianten]] Verwendung. Die ersten Bremsen produzierte das Erfurter [[Optima]]-Werk, wobei sie wie auch die Bremshebel zunächst noch ohne Prägung ausgeliefert wurden. Erst ab 1955 fand sich dann der charakteristische Optima-Schriftzug auf den Bremsschenkeln. Ab diesem Jahr wurde auch eine verstärkte Ausführung mit breiteren Bremsschenkeln (vor allem im mittleren Teil) hergestellt, die vermutlich den größeren Belastungen am Vorderrad standhalten sollte. Aufgrund der leichten Austauschbarkeit ist hier keine endgültige Aussage möglich, doch zeichnet sich folgendes Muster ab:<br>
 
Bei den Sportradmodellen mit zwei Felgenbremsen sowie dem Modell 167 findet sich vorn die Bremse mit verstärkten Bremsschenkeln und hinten eine in schlanker Ausführung. Bei den Sportradmodellen, die eine Rücktrittnabe besitzen, wurde vorn offenbar die schlankere Ausführung eingesetzt, weil die Rücktrittbremse als Hauptbremse angesehen wurde.
 
Bei den Sportradmodellen mit zwei Felgenbremsen sowie dem Modell 167 findet sich vorn die Bremse mit verstärkten Bremsschenkeln und hinten eine in schlanker Ausführung. Bei den Sportradmodellen, die eine Rücktrittnabe besitzen, wurde vorn offenbar die schlankere Ausführung eingesetzt, weil die Rücktrittbremse als Hauptbremse angesehen wurde.
  
Zeile 134: Zeile 141:
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
Datei:Bremsen Sportrad 1955 ungemarkt.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Felgenbremse (ungeprägt)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1954 - 1955<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] Rennrad [[Diamant Modell 167|Modell 167]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' schlanke Ausführung
 
Datei:Bremsen Sportrad 1955 ungemarkt.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Felgenbremse (ungeprägt)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1954 - 1955<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] Rennrad [[Diamant Modell 167|Modell 167]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' schlanke Ausführung
 +
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1955 - 1957<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] Rennrad [[Diamant Modell 167|Modell 167]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' schlanke Ausführung<br>(für Hinterrad)
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1955 - 1957<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] Rennrad [[Diamant Modell 167|Modell 167]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' schlanke Ausführung<br>(für Hinterrad)
 +
 
Datei:Optimabremse.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1955 - 1957<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] Rennrad [[Diamant Modell 167|Modell 167]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' breitere Ausführung<br>(für Vorderrad)
 
Datei:Optimabremse.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Optima]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1955 - 1957<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] Rennrad [[Diamant Modell 167|Modell 167]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' breitere Ausführung<br>(für Vorderrad)
 
</gallery>
 
</gallery>
Zeile 140: Zeile 149:
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
Datei:Aldabremse.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1957 - 1964<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] [[Diamant Rennrad-Modelle|Rennräder]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' schlanke Ausführung<br>(für Hinterrad)
 
Datei:Aldabremse.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1957 - 1964<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] [[Diamant Rennrad-Modelle|Rennräder]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' schlanke Ausführung<br>(für Hinterrad)
 +
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 1964<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] [[Diamant Rennrad-Modelle|Rennräder]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' breitere Ausführung<br>(für Vorderrad)
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 1964<br>'''Verwendung:''' [[Diamant]] [[Diamant Rennrad-Modelle|Rennräder]] und [[Diamant Sportrad-Modelle|Sporträder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' breitere Ausführung<br>(für Vorderrad)
 +
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Seitenzugbremse<br>(Rennausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 1964<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant-Rennräder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' mit Bügelöffnern (Seilzugentlastern) für einfachen Radwechsel
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Seitenzugbremse<br>(Rennausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 1964<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant-Rennräder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' mit Bügelöffnern (Seilzugentlastern) für einfachen Radwechsel
 +
 
Datei:Alda-Felgenbremse-lang-1958.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Seitenzugbremse<br>(lange Ausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 196?<br>'''Verwendung:''' Mifa-Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' lange Bremsschenkel für die Verwendung an Fahrrädern mit 1,75"-Bereifung; baugleicher Vorläufer zur [[Rasant]] Type 300 Bremse
 
Datei:Alda-Felgenbremse-lang-1958.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Seitenzugbremse<br>(lange Ausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 195? - 196?<br>'''Verwendung:''' Mifa-Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' lange Bremsschenkel für die Verwendung an Fahrrädern mit 1,75"-Bereifung; baugleicher Vorläufer zur [[Rasant]] Type 300 Bremse
Datei:Alda-Mittelzugbremse.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Mittelzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' um 1961 (?)<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant-Rennräder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:'''<br>baugleich mit Rasant Mittelzugbremsen, aber mit aufwendigerer Endbearbeitung
+
 
 +
Datei:Alda-Mittelzugbremse.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Alda]]-Mittelzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' um 1961(?)<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant-Rennräder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:'''<br>baugleich mit Rasant Mittelzugbremsen, aber mit aufwendigerer Endbearbeitung
 
</gallery>
 
</gallery>
  
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
<gallery widths="200" heights="200" perrow="4">
 
Datei:Rasantbremse.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1964 - 19??<br>'''Verwendung:''' Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' nur in breiterer Ausführung erhältlich; geschwungener Schriftzug
 
Datei:Rasantbremse.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1964 - 19??<br>'''Verwendung:''' Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' nur in breiterer Ausführung erhältlich; geschwungener Schriftzug
 +
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 200'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 19??<br>'''Verwendung:''' Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' Beschriftung mit Blockbuchstaben
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 200'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 19??<br>'''Verwendung:''' Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' Beschriftung mit Blockbuchstaben
 +
 
Datei:BremsschenkelVerchromt.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 200'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 19??<br>'''Verwendung:''' Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' verchromt, geschwungener Schriftzug
 
Datei:BremsschenkelVerchromt.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 200'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 19??<br>'''Verwendung:''' Sporträder<br>'''Material:''' Aluminium <br>'''Bemerkungen:''' verchromt, geschwungener Schriftzug
 +
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse<br>(Rennausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1964 - 198?<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant-Rennräder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' mit Bügelöffnern (Seilzugentlastern) für einfachen Radwechsel; Wechsel der Beschriftung wie beim Sportmodell
 
Datei:Platzhalter.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse<br>(Rennausführung)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1964 - 198?<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant-Rennräder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' mit Bügelöffnern (Seilzugentlastern) für einfachen Radwechsel; Wechsel der Beschriftung wie beim Sportmodell
 +
 
Datei:Bild25 092.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Mittelzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1964 - 1990<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant-Rennräder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:'''
 
Datei:Bild25 092.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Mittelzugbremse'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1964 - 1990<br>'''Verwendung:''' [[Diamant Rennrad-Modelle|Diamant-Rennräder]]<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:'''
 +
 
Datei:Rasant-Bremse-Type-700.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse<br>(Rennausführung - TYPE 700)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 19??<br>'''Verwendung:''' Zubehörteile<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' mit Seilzugentlastern für einfachen Radwechsel, mit oder ohne Beschriftung
 
Datei:Rasant-Bremse-Type-700.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse<br>(Rennausführung - TYPE 700)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 19??<br>'''Verwendung:''' Zubehörteile<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' mit Seilzugentlastern für einfachen Radwechsel, mit oder ohne Beschriftung
 +
 
Datei:Bild25016.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse<br>(mit verlängerten Bremsschenkeln)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 196? - 19??<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' geschwungener Schriftzug
 
Datei:Bild25016.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse<br>(mit verlängerten Bremsschenkeln)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 196? - 19??<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' geschwungener Schriftzug
 +
 
Datei:100 3171.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 300'''</p></center>'''Zeitraum:''' 197? - 198?<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' Beschriftung mit Blockbuchstaben
 
Datei:100 3171.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 300'''</p></center>'''Zeitraum:''' 197? - 198?<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' Beschriftung mit Blockbuchstaben
 +
 
Datei:PGLBremse.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 300'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 198?<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' Beschriftung mit Blockbuchstaben, Hersteller: Pumpen- und Gebläsewerk Leipzig (PGL) - Herstellerprägung auf Rückseite
 
Datei:PGLBremse.jpg|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 300'''</p></center>'''Zeitraum:''' 19?? - 198?<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' Beschriftung mit Blockbuchstaben, Hersteller: Pumpen- und Gebläsewerk Leipzig (PGL) - Herstellerprägung auf Rückseite
 +
 
Datei:100 3170.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 300<br>(Kombinat Fortschritt)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1986 - 1990<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' Beschriftung mit Blockbuchstaben (Reliefprägung); Fortschritt-Prägung auf der Rückseite
 
Datei:100 3170.JPG|<center><p style="background-color:#CCCCCC">'''[[Rasant]]-Seitenzugbremse TYPE 300<br>(Kombinat Fortschritt)'''</p></center>'''Zeitraum:''' 1986 - 1990<br>'''Verwendung:''' Tourensporträder<br>'''Material:''' Aluminium<br>'''Bemerkungen:''' Beschriftung mit Blockbuchstaben (Reliefprägung); Fortschritt-Prägung auf der Rückseite
 
</gallery>
 
</gallery>
Zeile 174: Zeile 196:
  
 
Für Stempel- und Felgenbremsen dienen Gummiklötze als Bremsbeläge. Beläge für Stempelbremsen wurden quasi unverändert seit den 40er Jahren bis 1990 hergestellt. In den 50er Jahren gab es unterschiedlich große Varianten, etwa für Stempelbremsen an Mifa-Sporträdern, die für einen etwas kleineren Bremsklötze ausgelegt war.
 
Für Stempel- und Felgenbremsen dienen Gummiklötze als Bremsbeläge. Beläge für Stempelbremsen wurden quasi unverändert seit den 40er Jahren bis 1990 hergestellt. In den 50er Jahren gab es unterschiedlich große Varianten, etwa für Stempelbremsen an Mifa-Sporträdern, die für einen etwas kleineren Bremsklötze ausgelegt war.
Bremsbeläge für Felgenbremsen wurden seit der Einführung der Diamant-Sporträder im Jahr 1954 unverändert bis 1990 produziert. Im Gegensatz zu modernen Bremsbelägen hatten sie keine Rillen, Vertiefungen o.ä..
+
Bremsbeläge für Felgenbremsen wurden seit der Einführung der Diamant-Sporträder im Jahr 1954 unverändert bis 1990 produziert. Im Gegensatz zu modernen Bremsbelägen hatten sie keine Rillen, Vertiefungen o.ä..<br>
 
Bremsbeläge für Exporträder in englischer Ausführung (mit Gestänge-Felgenbremsen) hatten wiederum eigene Maße und Aussehen.
 
Bremsbeläge für Exporträder in englischer Ausführung (mit Gestänge-Felgenbremsen) hatten wiederum eigene Maße und Aussehen.
  

Version vom 13. Dezember 2012, 22:01 Uhr

Mit Ausnahme der Bahn-Rennräder sowie der Saalsporträder waren alle in der DDR handelsüblichen Fahrradmodelle mit zwei voneinander unabhängig wirkenden Bremsen ausgestattet, die auf das Vorderrad und das Hinterrad wirken. Das Hinterrad wurde bei den meisten Fahrrädern mit Hilfe einer Rücktrittbremse verzögert. Daneben war die Verwendung von Felgenbremsen oder Stempelbremsen in verschiedenen Ausführungen üblich.


Hersteller

Unter anderem:

Stempelbremsen

Stempelbremsen mit Gestänge

Bei dieser sehr einfachen Bremse wird mit Hilfe eines Hebels und einer Bremsstange der Bremsschuh von oben auf das Vorderrad gedrückt. Diese Konstruktion führt jedoch zu einem hohen Reifenverschleiß. Zudem ist ihr Wirkungsgrad nur gering. Ein weiterer Nachteil besteht darin, dass sich die Bremshebel nur bedingt mit verschiedenen Lenkerformen kombinieren lassen. Wurden anfangs noch zahlreiche Tourenräder, Tourensporträder sowie Kinder- und Jugendräder mit einer solchen Bremse über dem Vorderrad ausgerüstet, so ging deren Verbreitung seit Anfang der 1960er Jahre zurück. Noch bis etwa 1970 wurden die 28"-Tourenräder von Mifa damit ausgestattet.




Stempelbremsen mit Seilzug

Seilzugstempelbremsen werden durch Bowdenzüge betätigt. Auch hier wird ein Bremsschuh von oben auf das Vorderrad gedrückt. Gegenüber der Betätigung mittels Gestänge ergibt sich so der Vorteil, unterschiedliche Lenkerformen verwenden zu können. Der Hauptnachteil besteht auch hier in der geringen Bremswirkung und dem hohen Reifenverschleiß. Zudem sind Stempelbremsen mit Bowdenzugbetätigung alles andere als wartungsfreundlich. Trotzdem wurden noch bis 1990 zahlreiche Tourensport- und Klappräder mit dieser Vorderradbremse ausgerüstet.




Felgenbremsen und Zubehör

Bei einer Felgenbremse werden die Bremsschuhe seitlich gegen die Felge gedrückt. Dies erfordert ein Felgenprofil mit geraden Seitenflächen. Felgenbremsen werden stets mit Bowdenzügen bedient. Sie können sowohl als Vorderrad- als auch als Hinterradbremse eingesetzt werden und der Wirkungsgrad von Felgenbremsen ist deutlich größer als bei Stempelbremsen.

Bremshebel für Fahrräder mit Felgenbremsen

Die ersten Bremshebel für die Sporträder aus DDR-Produktion orientierten sich technisch stark an den Bremsgriffen der Rennräder, waren ebenfalls aus Aluminiumblech gefertigt und wurden auch mit Schellen (22mm) am Lenker befestigt. Ab 1958 wurden dann Bremshebel von MILA verwendet, die sich an den ebenfalls von MILA produzierten Armaturen für Motorräder orientierten und in der Fertigung deutlich einfacher waren. Sie bestehen jeweils aus nur zwei Aluminiumgussteilen, die über einen Bolzen verbunden sind.
Diese Bremshebel wurden dann ohne große technische Änderungen bis zum Ende der DDR produziert und an den Fahrradmodellen mit Felgenbremsen verbaut.



Bremsgriffe für Rennräder



Felgenbremsen

Felgenbremsen fanden in den 50er Jahren zunächst nur am Diamant-Rennrad Modell 167 und den Sportradvarianten Verwendung. Die ersten Bremsen produzierte das Erfurter Optima-Werk, wobei sie wie auch die Bremshebel zunächst noch ohne Prägung ausgeliefert wurden. Erst ab 1955 fand sich dann der charakteristische Optima-Schriftzug auf den Bremsschenkeln. Ab diesem Jahr wurde auch eine verstärkte Ausführung mit breiteren Bremsschenkeln (vor allem im mittleren Teil) hergestellt, die vermutlich den größeren Belastungen am Vorderrad standhalten sollte. Aufgrund der leichten Austauschbarkeit ist hier keine endgültige Aussage möglich, doch zeichnet sich folgendes Muster ab:
Bei den Sportradmodellen mit zwei Felgenbremsen sowie dem Modell 167 findet sich vorn die Bremse mit verstärkten Bremsschenkeln und hinten eine in schlanker Ausführung. Bei den Sportradmodellen, die eine Rücktrittnabe besitzen, wurde vorn offenbar die schlankere Ausführung eingesetzt, weil die Rücktrittbremse als Hauptbremse angesehen wurde.

Ab etwa 1957 übernahm Alda die Produktion der Bremsen und obiges Schema wurde offenbar übernommen, denn auch von Alda existieren Bremsen und schlanker und verstärkter Ausführung. Von 1958 an wurden am Rennrad Bremsen verbaut, die den Sportradbremsen weitgehend glichen, aber die mit Bügelöffnern für einfachere Radwechsel ausgerüstet waren.
Um die Bremsleistung der Rennräder weiter zu verbessern, entwickelte Alda Anfang der 60er Jahre Mittelzugbremsen, bei denen jeder Bremsschenkel einen eigenen Drehpunkt besitzt, wodurch sich bessere Hebelverhältnisse erzielen lassen. Allerdings erfordern diese Bremsen neben gesonderten Gegenhaltern an Steuersatz und Sattelklemmbolzen auch spezielle Bremsgriffe.
Mit diesem Modell war die Entwicklung praktisch abgeschlossen. Die gesamte Produktion wurde 1964 innerhalb des Kombinats FAJAS von Alda an die Otto Schmidt KG übergeben und danach technisch weitgehend unverändert bis zum Ende der DDR unter dem Namen Rasant weitergeführt. Eine nennenswerte Neuentwicklung war nur die Felgenbremse mit verlängerten Bremsschenkeln (TYPE 300), die vor allem an den Tourensporträdern mit 1,75"-Bereifung zum Einsatz kam. Daneben entstand in kleiner Stückzahl eine verbesserte Rennradbremse (TYPE 700), die die Campagnolo Record Bremse zitierte.



Felgenbremsen mit Gestänge

Eine Sonderstellung im DDR-Fahrradbau nahmen die in den 1950er Jahren produzierten Tourenräder in sogenannter "englischer Ausführung" ein. Sie besaßen unter anderem Felgenbremsen mit Gestängebetätigung. Bei den entsprechenden Modellen von Diamant wurde bis etwa 1958 wurde die Gestängeumlenkung in Nähe der Steuerkopfmuffe mit einer Schelle befestigt, danach in eine angelötete Hülse geschraubt. Noch bis 1961 wurden derartige Bremsen bei den letzten Exporträdern von Möve verwendet.



Bremsgummis und Bremsschuhe

Für Stempel- und Felgenbremsen dienen Gummiklötze als Bremsbeläge. Beläge für Stempelbremsen wurden quasi unverändert seit den 40er Jahren bis 1990 hergestellt. In den 50er Jahren gab es unterschiedlich große Varianten, etwa für Stempelbremsen an Mifa-Sporträdern, die für einen etwas kleineren Bremsklötze ausgelegt war. Bremsbeläge für Felgenbremsen wurden seit der Einführung der Diamant-Sporträder im Jahr 1954 unverändert bis 1990 produziert. Im Gegensatz zu modernen Bremsbelägen hatten sie keine Rillen, Vertiefungen o.ä..
Bremsbeläge für Exporträder in englischer Ausführung (mit Gestänge-Felgenbremsen) hatten wiederum eigene Maße und Aussehen.