Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bremsen

465 Byte hinzugefügt, 23:36, 27. Nov. 2016
/* Stempelbremsen mit Seilzug */
===Stempelbremsen mit Seilzug===
Seilzugstempelbremsen werden durch [[Bowdenzüge]] betätigt. Auch hier wird ein Bremsschuh von oben auf das Vorderrad gedrückt. Gegenüber der Betätigung mittels Gestänge ergibt sich so der Vorteil, unterschiedliche Lenkerformen verwenden zu können, sowie ein geringeres Gewicht. Im Vergleich zu Felgenbremsen sind sie recht robust, da die kräftige Feder im Stempel stets für ausreichend Rückschlagkraft auch bei schwergängigem Seilzug sorgt, zudem kann die Bremswirkung nicht durch Ölspuren und ähnliches auf den Flanken der Felgen beeinträchtigt werden. Das Argument des höheren Reifenverschleiß ist nur bedingt relevant, da sich der Hinterradreifen ohnehin schneller abfährt als der Reifen vorn. Der Hauptnachteil der Seilzug-Stempelbremse besteht auch hier in der eher geringen Bremswirkung und dem hohen Reifenverschleiß. Zudem sind Stempelbremsen mit Bowdenzugbetätigung alles andere als [[Tipps zu Bremsen|nicht gerade wartungsfreundlich]]. Trotzdem wurden noch bis 1990 zahlreiche Tourensport- und Klappräder mit dieser Vorderradbremse ausgerüstet.